Behandlungskosten

Die Behandlungskosten werden in der Praxis bar bezahlt.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht.
Für Privat- und Zusatzversicherte wird selbstverständlich eine Rechnung erstellt.
Abgerechnet wird nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker.
Die Behandlungskosten werden durch private Krankenversicherungen, Beihilfe und Zusatzversicherungen entsprechend den vereinbarten Tarifen und der Art der Versicherung erstattet.
Sie müssen damit rechnen, dass die Versicherung nur einen Teil der Kosten übernimmt.